Nimikry part of NASOM – New Austrian Sound of Music.

The New Austrian Sound of Music, kurz NASOM, ist ein langfristiges Unterstützungsprogramm des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA) für junge Musikerinnen und Musiker, das für das Biennium 2018/2019 zum sechsten Mal fortgeführt wird.

Mit Hilfe des weltweiten Netzes von Botschaften, Kulturforen und Generalkonsulaten sollen junge vielversprechende Talente bei Auftritten im Ausland unterstützt werden.

Ziel von NASOM ist auch die Darstellung österreichischen Musikschafens abseits von Traditionen als lebendig, modern und kulturell vielfältig. Die Auswahl der jungen Künstlerinnen und Künstler fand in Zusammenarbeit mit dem Musikinformationszentrum Österreich (mica), der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw), der Universität Mozarteum Salzburg, der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK), der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (KUG), der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz sowie heimischen Musikveranstaltern und Musikjournalisten statt.

Auch diesmal wurden wieder junge aufstrebende Musikerinnen und Musiker aus den Genres Klassik, Jazz, Weltmusik, Neue Musik und Pop in dieses Nachwuchsförderprogramm aufgenommen.

Nimikry

Das elektroakustische Duo Nimikry vereint authentisch Rhythmik und Klangwelt elektronischer und Neuer Musik. In den sich iterierend überlagernden Metren wird das fragile Gleichgewicht zwischen Nachvollziehbarkeit und Abwegigkeit gehalten. Die für die Neue Musik typischen extended techniques, die elektroakustische Verstärkung sonst leisester Geräusche und die Klangfarbe der eigentlich klassischen Instrumente Viola und Querlöte bewegen sich bei diesem Duo auch in Richtung Noise Pop und Klassik-Remix.

Rafal Zalech(Viola mit digital ingerboard, Live Elektronik)

Alessandro Baticci (augmentierte Basslöte, Live Elektronik)

Webseite: www.nimikry.com

Mail: nimikrymusic@gmail.com